Sa. 24. März 20:00 - Erik & Erika

Erik(a) Schinegger – die Skisensation, die zur Pressesensation wurde. Als Erika wurde sie gefeiert, als neu entdeckter Erik verstoßen und des Betrugs bezichtigt. Eine Geschichte aus dem Leben, über die Ungerechtigkeit der Natur, die Tabuthemen der 1970er-Gesellschaft und den ÖSV.

 

 

Ende der 60er Jahre erlangte die damals 18-jährige Skirennläuferin Erika Schinegger Weltruhm. Nach ihrem Weltmeistertitel bei der Abfahrt der Frauen 1966 in Portillo wurde sie vom Österreichischen Skiverband gefeiert und galt als größte Ski-Nachwuchshoffnung Österreichs.

 

Vor den olympischen Winterspielen 1968 in Grenoble wurde bei einer medizinischen Untersuchung festgestellt, dass Erika genetisch gesehen ein Mann ist, weshalb ihre Karriere mit 19 Jahren ein abruptes Ende nahm. Sie unterzog sich einer Operation und nannte sich seitdem Erik.

 

Reinhold Bilgeri („Atem des Himmels“) gelingt ein spannender, einfühlsamer Film. Und ein hochaktueller Film, wie der Umgang mit den enthüllten Missbrauchsvorwürfen im ÖSV zeigt.

 

(Quelle: Constantin Filmverleih)

Teilen auf Facebook
Please reload

Aktuell
Please reload

in Auswahl

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

Impressum / Datenschutz:

Filmclub KINO Großraming, Kirchenplatz 7, 4463 Großraming

DVR Nr: 4019316

  • Facebook - Kino Großraming