Montag, 25. Oktober, 20 h -- Fuchs im Bau


Drama, Österreich 2021, 103 min.

Regie und Drehbuch: Arman T. Riahi

mit Aleksandar Petrović, Maria Hofstätter, Andreas Lust, Sibel Kekilli, Karl Fischer, Luna Jordan, Lukas Watzl, Anica Dobra, Faris Rahoma u.a.


Max-Ophüls-Preis 2021: Beste Regie, Bestes Drehbuch, Preis der Jugendjury


Mittelschullehrer Fuchs muss sich als Gefängnislehrer bewähren und findet durch die unkonventionellen Methoden seiner Kollegin nicht nur seine eigene Kreativität wieder, sondern auch einen Zugang zu einer verschlossenen Schülerin.


Seine neue Stelle führt den Mittelschullehrer Hannes Fuchs an einen ungewöhnlichen Arbeitsplatz – die Gefängnisschule im Jugendtrakt einer großen Wiener Haftanstalt. Dort trifft Fuchs die eigenwillige Kollegin Elisabeth Berger, deren Kunstunterricht der Anstaltsleitung ein Dorn im Auge ist. Während es bald zu Konflikten zwischen Fuchs und Berger, die niemanden an ihrer Seite duldet, kommt, gelingt es Fuchs, eine Vertrauensbasis zur in sich gekehrten Samira zu entwickeln, deren künstlerisches Talent er erkennt und fördert. Aber auch zwischen den beiden so unterschiedlichen Lehrpersonen kommt es zu einer Annäherung. Dann erfährt Fuchs vom Anstaltsleiter, warum er an die Gefängnisschule berufen wurde. Ein Suizidversuch seines Schützlings Samira schließlich reißt alte Wunden bei Fuchs auf, und er begreift, dass die Stelle als Gefängnislehrer mehr als ein Job für ihn ist.


Nach seinem erfolgreichen Kino-Debüt 2017 mit „Die Migrantigen“, führt Arman T. Riahi erneut bei einem Spielfilm Regie.

Aktuell
in Auswahl
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square